OZ- Cairns, Ankunft

Wir haben gestern unser „Zuhause“ für die nächsten sieben Nächte bezogen. Der erste Eindruck war nicht unbedingt der Beste.

Das Taxi hat uns ziemlich mitten in der Stadt vor einem quitsch bunten Haus raus gelassen, nur leider hat es total verlassen dagelegen. Die Rezeption stock dunkel und sonst auch kein Mensch in Sicht. Wir hatten ca. 12h30 und laut dem knapp gehaltenen Zettel an der Tür, sollte erst wieder jemand um 16h erreichbar sein um einzuchecken. Wunderbar nach einer 24 Stunden Reise, total durch geschwitzt (ja Natalie, Du hattest recht, die erste Dusche ist dann die Beste Deines Lebens ;-) ). Das Schild hat uns auf einen Hintereingang verwiesen, diese wurde uns von einigen Deutschen Backpackern (übrigens ist hier irgendwie jeder Deutsch) geöffnet. Nett „Hallo“ hat zwar niemand gesagt, aber wir sind vielleicht auch etwas verwöhnt von Thailand. Egal, wir haben dann in dem kleinen, tropischen Regenwald, der den Garten des Hostels darstellt, brav darauf gewartet, dass es 16 Uhr wird. Zwischendrin kamen noch andere „Neuankömmlinge“, die allerdings alle zielstrebig durch die Hintertür kamen, auf einen kleinen Safe zusteuerten, einen Code eingaben, einen Zettel mit ihrer Zimmernummer und dem dazugehörigen Schlüssel an sich nahmen und abdüsten. Irgendjemand fragte dann „habt ihr keinen Code bekommen?“….nach der Frage kam dann noch die Unruhe hinzu, gleich nicht unter die ersehnte Dusche zu kommen, sondern um 16h an der Straße zu stehen und eine neue Unterkunft suchen zu müssen, da „unser“ Hostel zudem bis unters Dach ausgebucht ist. Lange Rede, wir haben so ziemlich das beste Zimmer bekommen. Quasi zwei Zimmer mit einer gemütlichen Gammelcouch, die auf der offenen Terrasse über dem Pool, vor unserem eigentlich Zimmer platziert ist ;-) Bilder folgen natürlich….Ansonsten sind wie oben erwähnt viele Deutsche hier und wie man es eben von Deutschland gewöhnt ist, kommt nicht direkt jemand auf dich zu und spricht mit dir, sondern das Gespräch muss man schon aktiv suchen, aber das können wir ja ;-) Wir konnten in Erfahrung bringen, dass es seit zwei Wochen hier fast nur regnet und die Stadt oder Australien an sich sehr teuer ist. Davon konnten wir uns beim späteren Einkaufen unseres morgigen Frühstücks selbst überzeugen. Für einige, wenige Teile haben wir ca. 45,- AUS bezahlt, das ist viel Geld für jemand der keinen offiziellen Wohnsitz sein Eigen nennt ;-) Aber, vielleicht sind wir auch da von Thailand zu sehr verwöhnt. Das heißt für uns,  Eixxxx schaukeln am Strand fällt flach, statt dessen fix ein Auto suchen, um die Hostelkosten einzusparen und dann ab raus aus der Stadt und Arbeit suchen.

Ansonsten haben wir heute unser Hostelleben begonnen. Aufstehen, Frühstück machen….Frühstück reduzierte sich vorerst auf eine Schale Müsli, da die Pfannen um zum Beispiel Rührei zuzubereiten, bereits mit einem Rührei ausgestattet sind….wenn man nicht pingelig ist und gerne Eier aus dem Jahre 2001 zu sich nehmen will oder wahlweise alles spülen möchte, lebt es sich hier hervorragend. Steht man da nicht so drauf, gibt es eben Müsli ;-)  

Zudem haben wir heute unsere australischen Handykarten besorgt, Internetaccount aktiviert, ein Bankkonto eingerichtet und geklärt, wie wir unsere Post bekommen etc. War alles ziemlich lustig, mit unserem englischen Gestammel. Hätte noch jemand neben uns gestanden, der nichts sieht, hätten wir optimal die drei Affen „ Nichts hören, nichts sagen, nichts sehen“ abgegeben ;-) Also alles in allem ein erfolgreicher Tag.

Trotzdem will sich irgendwie das „Australische Hoch“ nicht einstellen. Die Stadt Cairns an sich ist nichts Tolles. Ein kleiner Strandabschnitt und ein riesiges Schwimmbecken, direkt am Strand, weil man das Meer wegen verschiedener Quallen zu vielen Zeiten im Jahr nicht nutzen kann….wie auch jetzt gerade. Die Australier an sich sind sehr nett und hilfsbereit, allerdings treffen wir leider fast nur Backpacker bzw. zum großen Teil eben Deutsche. Das baut mich persönlich (Nadine) extrem ab. Zudem ist einfach alles super  teuer! Sogar die Beraterin in der Bank meinte, dass sie zum shoppen nach Sydney fliegt….und eigentlich gilt Sydney als teure Stadt (!). Ein Steak in einer normalen Kneipe kostet 35 Dollar. Zum Vergleich, wir haben in einer Woche Thailand, 2x am Tag mindestens gegessen, plus Cocktails, frische Früchte und Massagen keine 100,- Euro für zwei Personen gezahlt!  Ich hab heute schon auf die Flugangebote nach Bali geschielt im vorbei gehen. Chris hat wieder mal die göttliche Ruhe und meint „Abwarten“.

Morgen ist erst mal, wie bei euch auch, Feiertag und alles geschlossen. Werden, sollte das Wetter es zulassen, den Tag am „Strand“ verbringen. Vielleicht stellt sich dann bessere Laune ein. Ab Samstag fangen wir an, nach einem Auto zu suchen….Wir hoffen, die „Unabhängigkeit“ gibt einem noch mal ein anderes Gefühl für Australien.

 

Frohe Ostern euch allen daheim, Nadine + Chris

 

P.S.: Ok, vielleicht macht einem auch der Jetlag ein wenig zu schaffen und wir haben auch noch nicht viel gesehen. Es kann nur besser werden ;-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Paps (Donnerstag, 21 April 2011 18:07)

    Hallo ihr zwei,
    lasst Euch nicht runterziehen, ihr seid noch verwoehnt von Thailand. Meist wird es wunderbar
    wenn der Start nicht so gut war.
    Ihr macht das schon.
    Wie sagen die Amis... I love you...
    Tschau
    Silke und Paps

  • #2

    Hatie (Donnerstag, 21 April 2011 22:23)

    Viel Spaß noch Ihr beiden, freu mich auf viel Neues von Euch!!!

  • #3

    Mutsch (Freitag, 22 April 2011 10:04)

    Hey Ihr Zwei,
    kann mich da Deinem Paps nur anschließen... lasst Euch nicht runterziehen, es wird schon werden. Ist doch wie hier, wenn man auf etwas gar keinen Bock hat, wird es meist richtig schön... Denke, wenn Ihr mal richtig angekommen seid, mal gut (!) geschlafen habt, sieht Australien auch wieder ganz anders aus.... Erst mal ankommen und dann los....
    Ihr macht das schon...
    So, nun wünsche ich Euch am anderen Ende der Welt, schöne Ostern (bunte Eier habt ihr ja in der Pfanne lölölö)
    GGLG Mutsch
    Drücke Euch

Ortszeit Adelaide

Newsticker

immer die aktuellen News

HitchHatch
HitchHatch

Der Hitch ist verkauf! Wir kommen Heim!! yyyyeeehaaaaaaa :)

 

OZ-Melbourne 18. April 2012, 16h41 bei uns, 8h41 bei euch ;-)

 

 

.

Besucherzähler