OZ-Broome, endlich Arbeit….oder sowas ähnliches ;-)

Letzten Sonntag sind wir in Broome angekommen und es ist wirklich ähnlich wie in Thailand: türkisfarbenes Meer, weißer Sandstrand und jeden Tag weit über 30°.

Da wir in Kununurra und anderen Städten vorher bereits gehört hatten, dass Broome als „DAS Backpacker MEKKA“ gilt und dort gerade Hauptsaison ist, haben wir die Jobsuche hier bereits vorher abgehakt und wollten eigentlich nur für eine Woche den Strand genießen. Es gibt hier ein tolles Freilichtkino, mal wieder abends nett was essen gehen und uns nicht mit Arbeitssuche verrückt machen….so war der Plan. Im Internetcafé haben wir unsere Lebensläufe getippt und gleichzeitig noch einige eMails verschickt an potentielle Arbeitgeber, die auf unserem Weg nach Perth liegen. Einige Lebensläufe haben wir gleich ausgedruckt um sie doch noch mal in Broome in den Restaurants und so zu verteilen….wir dummen Deutschen, immer arbeiten arbeiten arbeiten ;-) ….alles jedoch ohne Erfolg.

Dienstagmorgen stehen wir wieder mal am Strand, morgens um sieben mit unseren Müslischüsseln in der Hand, als ein Firmenfahrzeug eines Elektrikers hier aus der Stadt neben uns hält, mit einem Kerl drin. „Ok, jetzt bekommen wir einen Anschiss, weil es so aussieht, als hätten wir hier geschlafen“….aber es kam anders. Er fragte uns, ob wir einen Job suchen würden und Lust hätten für einen Tag bei seinem Chef sein Haus auszuräumen, für Cash. Klar, warum nicht. Er hat uns die Telefonnummer seines Chef’s gegeben, wir sollten uns dann dort melden, sobald wir Zeit und Lust hätten. Wir haben natürlich direkt angerufen. Jason (der Chef) hat gemeint, wir sollen zu der Adresse kommen, die er uns genannt hat und anfangen wann wir wollen. Um kurz nach acht waren wir dort. Mike, der Vorarbeiter, hat uns vor Ort alles gezeigt, und gemeint wir bekämen 24,- Dollar pro Person und pro Stunde (für Wäschefalten….löl). Während unserer Arbeit kam Mike und fragte, wo wir denn schlafen würden zur Zeit. Wir sagten ihm „mal da, mal dort“. Er meinte, Jason sagte, wir könnten gerne hier auf dem Hof bei der Firma stehen bleiben und dort die Duschen, Toiletten und alles nutzen, wenn wir möchten. Mike, Jason mit seiner Familie, alle wohnen auch hier, in verschiedenen Häusern. Einige Zeit später kam er und hat Chris angeboten evtl. mit ihnen zu arbeiten. Sie fahren immer mit mehreren Mann raus ins Outback und verlegen dort Stromkabel. Nadine hat er angeboten, Jasons Frau im Büro zu helfen.

Nach vier Stunden Arbeit waren wir fertig mit dem Haus und Jason hat uns einen Scheck in die Hand gedrückt über 350,- Dollar (!)….keine Ahnung wie er auf diese Summe kam, aber unserem Konto tut es gut ;-)

Gestern haben wir bei einem Freund von ihm, den Garten „ausgemistet“ und wieder 370,- Dollar dafür bekommen….so kann es weiter gehen ;-)

Beim Feierabend-Bier gestern haben wir Jason’s Onkel kennen gelernt. Er ist ursprünglich aus Perth und hat uns angeboten, wenn wir in Perth angekommen sind, in seinem Haus zu wohnen, er wäre eh die ganze Zeit hier oben in Broome und dann hätten wir schon mal etwas zum bleiben, für den Fall, dass wir dort Arbeit finden….Er will uns noch Adressen geben, von Leuten in Perth, bei denen wir uns melden sollen um zu arbeiten….irgend ein Landschaftsgärtner oder sowas, schauen wir mal. Die Australier sind wieder einmal umfassbar. Obwohl hier alle meinen, die Australier wären alles Idioten und sehr unfreundlich, was wir beides überhaupt nicht bestätigen können.

Ab morgen sind erst mal alle hier verschwunden bis nächsten Mittwoch oder so, irgendwas einige Städte weiter erledigen. Jason hat Chris nicht gefragt, ob er mitfahren will, also schauen wir uns hier weiter auf eigene Faust nach Arbeit um. Sollten wir nichts finden, fahren wir evtl. Montag weiter. Hier meinen alle, die Westküste runter gäbe es massenweise Jobs….aber haben wir das nicht bisher fast von jedem Ort gehört, bevor wir dort ankamen? ;-) Wir lassen uns mal überraschen. Auf jeden Fall hat er unerwartete Geldregen ganz gut getan. Wir haben uns ein Angebot eingeholt gehabt, um für den Hitch einen Ölwechsel machen zu lassen. Die Werkstatt will mehr als 200,- Dollar dafür haben! Jason hat uns angeboten, wir können den Ölwechsel hier auf dem Hof machen, er wollte uns sogar das Öl dafür geben. Wir werden also morgen die Teile kaufen gehen und dann macht Chris den Ölwechsel selbst, dann geht es unserem Auto auch wieder gut und ist wieder voll einsatzbereit für die nächsten 10.000km ;-)

 

Unsere Gemütslage ist etwas entspannter zur Zeit, es macht eben doch einen riesen Unterschied, ob man Geld verdient oder sein Erspartes einfach so ziehen sieht….und das eben einfach nur für Sprit und Verpflegung, nix Surfkurs oder ähnliche Spierlereien. Das nervt dann schon extrem.

Übrigens, unsere zwei deutschen Bekannten, die mit dem Motorschaden….sind dann wieder gut in Darwin angekommen, haben sich ein neues Auto zu gelegt, dieses mal allerdings vom Händler. Kaum haben sie mit dem neuen Auto Darwin wieder verlassen, Richtung Kathrine, läuft der Motor heiß und keiner weiß warum. Also im Schrittempo wieder zurück nach Darwin. Jetzt steht ihr neuen Auto bereits wieder seit einer Woche in der Werkstatt. Wir drücken ihnen die Daumen, dass die Pechsträhne nun ein Ende hat!

 

Liebe Grüße Nadine + Chris

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Mutsch (Freitag, 19 August 2011 10:30)

    Hey Ihr Zwei,
    oh man, ihr entwickelt Euch ja zu richtigen kleinen (großen) Putzteufelchen :-) Man lernt fürs Leben löl. Ich bewundere Euch!!
    Ist ja immer wieder toll zu lesen, wie Eure Einsatz bei der Arbeitssuche belohnt wird :-)
    Drücke Euch weiterhin die Daumen, das es so bleibt und ihr auch noch ganz nebenbei, das "Thailandflair" genießen könnt.
    GGLG Mutsch
    Vermisse Euch :-(

  • #2

    mama (Freitag, 19 August 2011 19:16)

    hallöle, schön das ihr gut drauf seid
    ja mit geld in der kasse ist das leben
    erträglich
    geniesst den strand und das schöne leben sollte nicht zu kurz kommen

    freu mich auf neues
    lg von frau klein mama vön lukas

    mama

Ortszeit Adelaide

Newsticker

immer die aktuellen News

HitchHatch
HitchHatch

Der Hitch ist verkauf! Wir kommen Heim!! yyyyeeehaaaaaaa :)

 

OZ-Melbourne 18. April 2012, 16h41 bei uns, 8h41 bei euch ;-)

 

 

.

Besucherzähler